TC Rothenburg Herren 50 nach dem 2. Spieltag Tabellenführer in der Landesliga Nord

Fast in Bestbesetzung reiste die Mannschaft der 1. Herren 50 des TC Rothenburg ob der Tauber am zweiten Spieltag zum Auswärtsspiel zum Marktbreiter HC.

Einem freundlichen Empfang durch die Gastgeber, folgten hart umkämpfe Matches in denen sich beide Teams nach den Einzeln keine Blöße gaben.

In der ersten Runde trafen die an 2 gesetzten Spieler Erik Germershausen und Rainer Brahm aufeinander – nach einer hochklassigen Partie gingen die Gastgeber hier mit 6:3 und 6:1 in Führung. Christian Süssmeier (HCM) lieferte sich mit viel Kampfgeist ein heißes Match mit Andreas Arendt und entschied auch die 2 Partie des Tages mit 6:1 und 6:3 für Marktbreit. Die Wende läutete der sich konstant steigernde Michael Mai vom TCR gegen Volker Iglhaut ein, er siegte souverän mit 6:3 und 6:4 und sorgte somit für den 2:1 Zwischenstand nach den ersten 3 Partien.

Ein weiterer Sieg des sich derzeit in starker Form präsentierenden Stefan Weber (TCR) gegen Klaus Kolbert mit 6:0 und 6:2 bedeutete dann den 2:2 Ausgleich. Markus Krippner an Nr. 1 siegte danach gegen Peter Staudacher etwas glücklich mit 4:6; 6:2 und 10:6 im Match-Tiebreak was die erneute Führung zum 3:2 für die Gastgeber bedeutete. Im letzten Einzel des Tages trafen an Nr. 5 Andreas Mogel und Ronny Mechnich (TCR) aufeinander, sichtlich immer besser in Form kommend sicherte Mechnich mit einem klaren 0:6 und 0:6 den 3:3 Ausgleich nach den Einzeln.

Was an Spannung auf den ersten Blick zu erwarten war, wurde aber von den Rothenburger Herren im Doppel im Keim erstickt. Dank der Unterstützung von Herrmann Schiffermüller, der als Ersatzmann mit Andreas Arendt das 3. Doppel gegen Mogl/Süssmeier mit 6:4 und 6:3 für Rothenburg entscheiden konnte und dem 0:6 und 2:6 von Kolbert / Iglhaut gegen Weber/ Mechnich stand es dann es bereits 5:3.  Ehe Staudacher/ Brahm gegen Krippner/ Germershausen den Sack zumachten und den 6:3 Endstand für Rothenburg und somit die erstmalige Tabellenführung in der Landesliga Nord sicherten. Man(n) – Frau auch – darf gespannt sein wie es weiter geht…  Das nächste Spiel der Herren 50 / 1 ist am 02.07.2022 – dann geht es zum 1. FC Hersbruck und um die Verteidigung der  Tabellenspitze.

Einzel:

Peter Staudacher: 6:4; 2:6; 6:10

Rainer Brahm: 3:6; 1:6

Stefan Weber: 6:0; 6;2

Andreas Arendt: 1:6; 3:6

Ronny Mechnich: 6:0; 6:0

Michael Mai: 6:3; 6:4

Doppel:

P. Staudacher / R. Brahm: 6:4; 6:4

S. Weber / R. Mechnich: 6:0; 6:2

H. Schiffermüller / A. Arendt: 6:4; 6:3