2. Herren 50 gibt am 4. Spieltag die rote Laterne ab

Mit einem überzeugenden Auftritt gab die 2. Mannschaft des TC Rothenburg am 4. Spieltag in der K1  die rote Laterne an den TF Diespeck weiter und eroberte den 4. Tabellenplatz.

Das Rothenburger Team empfing am 4. Spieltag die Spielgemeinschaft aus Herrieden.

Axel Zeuleis an Position Eins und Thilo Hatz an Position Vier ließen ihren Gegnern keine Chance und gewannen  überzeugend in jeweils 2 Sätzen. An Position 2 musste der Gegner von Rolf Weis während des ersten, hart umkämpften Satzes, wegen einer Verletzung aufgeben.

Spannend machten es Kersten Kaiser an Position Drei und Wolfgang Lämmerhirt an Position Fünf, die beide den 3. Satz, jeweils denkbar knapp mit 10:8 für die Rothenburger Mannschaft entscheiden konnten. Das Einzel an Position Sechs war lange Zeit hart umkämpft, letztendlich durfte Detlef Krautgartner seinem Gegenüber gratulieren.

Die Partie war nach den Einzeln bereits entschieden.

Trotzdem wurden die Doppel mit viel Leidenschaft ausgetragen – die Auswärtsmannschaft aus Herrieden konnte im 2er Doppel nochmal punkten. Das Einserdoppel ging an das Doppel Revivalteam Zeuleis/Kaiser, die es im 2. Satz nochmal richtig spannend machten. Die finalen Spiele der diesjährigen Runde finden auswärts am 19. September statt.

Einzel:

A. Zeuleis: 6:1; 6:1

R. Weis: 4:5 (w.o. Gegner)

K. Kaiser: 2:6; 6:1; 10:8

T. Hatz: 6:2; 6:1

W. Lämmerhirt: 6:7; 6:4; 10:8

D. Krautgartner: 6:7; 2:6

Doppel:

Zeuleis/Kaiser: 6:2; 7:5

Hatz/Lämmerhirt: 4:6; 3:6

Krautgartner/Bratke: w.o. (Gegner)