Damen 40 unterliegen 1. FC Nürnberg

Auch der 2. Auswärtsspieltag führte die Damen 40 nach Nürnberg. Diesmal waren sie auf der wunderschönen und gepflegten Anlage des 1. FC Nürnberg zu Gast.
Gegen die sympathischen und ausgesprochen fairen Gastgeberinnen verloren die Rothenburgerinnen mit 1:5. Mit einem Quäntchen Glück, wäre der ein oder andere Punkt mehr möglich gewesen.

Während Ludmila Schiffermüller ihrer routinierten Gegnerin zum Sieg gratulieren mußte , machten es die drei anderen Spielerinnen vor allem im ersten Satz sehr spannend, viele Spiele gingen über Einstand

und wurden jeweils mit einem Break Vorsprung verloren. Stefanie Wüsts Gegnerin setzte die Anweisungen ihres Trainers konsequent um und gewann den 2. Satz trotz heftiger Gegenwehr klar. Auch Jacqueline Bratke verlor den
2.Satz deutlich , wobei es viele lange Ballwechsel und enge Spiele gab. Christine Kaiser erkämpfte sich in einem nervenaufreibenden 2. Satz einen hauchdünnen Vorsprung , konnte aber im Match-Tiebreak ihrer Gegnerin nicht mehr
Paroli bieten.

Somit stand es nach den Einzeln 4:0 für den 1.FCN.

In den anschließenden Doppeln wehrten sich beide Rothenburger Paarungen bis zum Schluß und setzten ihre Gegnerinnen unter Druck. Während das Doppel J.Bratke / L. Schiffermüller knapp verlor, konnten Ch. Kaiser/ S. Wüst den Ehrenpunkt für ihre Mannschaft erringen.

Der 4. Spieltag der Damen 40 war leider mit einem 1:5 verloren.

Einzel:

Christine Kaiser: 5:7, 7:6, 2:10

Jacqueline Bratke: 4:6, 1:6

Stefanie Wüst: 5:7, 0:6

Ludmila Schiffermüller: 1:6, 1:6

Doppel:

Kaiser/Wüst: 6:4, 2:6, 11:9

Bratke/Schiffermüller: 3:6, 6:7