3:6 Auswärtsniederlage der Herren 50 II in Altenmuhr

Zwei der sechs Einzelpaarungen konnten von den Rothenburgern am 02.06.2019 erfolgreich gestaltet werden. Besonders hervorzuheben ist der Einsatz von Rolf Weis, der am Tag zuvor bei der 60 er Mannschaft bereits im Einzel und Doppel im Einsatz war, und es sich nicht nehmen ließ die zweite 50 er Mannschaft tatkräftig zu unterstützen. Die Altenmuhrer Mannschaft ließ sich allerdings auch von zwei per Motorrad angereisten Spielern wenig beeindrucken und ließ nur den an Nummer 2 und 3 spielenden Martin Kartak und Kersten Kaiser eine reale Siegchance. Diese wußten beide zu nutzen, Martin Kartak mit einem hart erkämpften 2 Satz Erfolg, Kersten Kaiser nach einem 6:0 und 4:6 mit einem

Super-Tie-Break, bei dem die entscheidenden letzten sechs Punkte an den Rothenburger gingen.  

Mittels einer neu formierten Doppelaufstellung wurden die Altenmuhrer nochmal an den Rand einer Niederlage gedrängt, da Ende des ersten Satzdurchgangs alle 3 Rothenburger Doppel in Führung lagen. Das Einserdoppel mit Kartak/Baumann konnte sich auch im 2. Satz durchsetzen. Im Zweierdoppel spielten Weis/Lämmerhirt eine überragende Partie, die im Super-Tie-Break für Altenmuhr entschieden wurde. Das Dreierdoppel Kaiser/Bratke spielte lange Zeit auf Augenhöhe, bis sich die gegnerische Spielpraxis durchsetzte. Letztendlich durften die Rothenburger ihren Altenmuhrer Tenniskollegen zum verdienten Gesamtgewinn des Spieltags gratulieren.