Herren 30 erringen 5:4 Sieg im Heimspiel

Im zweiten Heimspiel der neu gemeldeten Herren 30 Mannschaft des TC Rothenburg trafen diese auf die Nachbarn des ESV Ansbach Eyb.

Während Andreas Baumann gegen Tino Zorn sein Spiel mit 6:2 und 6:0 für sich entscheiden konnte,  zog Jürgen Präger gegen Markus Kammleiter mit 0:6 und 2:6 den kürzeren. Im dritten Einzel konnte Wolfgang Guntz gegen Peter Geyer in einem kräftezehrenden 3 Stunden Marathon den

Match-Tie-Break mit 13:11 letztendlich für sich entscheiden. Benedikt Schulz musste sich gegen Thomas Arold geschlagen geben. Ebenfalls verlor Stefan Glanz sein Einzel gegen Matthias Herrmann. Den Schlusspunkt der Einzelrunde setzte Harald Maul, der gegen einen angeschlagenen Martin Schmidt souverän mit 7:6 und 6:1 punktete.

Somit ging man mit einem Stand von 3:3 in die Doppel.

Christian Stegmaier und Benedikt Schulz mussten sich mit 3:6 und 2:6 geschlagen geben.

Das Doppel Harald Maul und Stefan Glanz verlor den ersten Satz mit 2:6 und konnten den zweiten Satz mit 6:4 für sich entscheiden. Den anschliessenden Match-Tie-Break gewannen sie mit 10:8.

Andreas Baumann und Andreas Jäger gewannen ihr Doppel mit 6:4 und 6:4.

Somit errangen sich unsere Herren 30 endlich den heiß ersehnten ersten Mannschaftssieg der Saison mit 5:4, der anschliessend gebührend gefeiert wurde.

Einzel:

Harald Maul: 7:6, 6:1

Wolfgang Guntz: 7:6, 2:6, 13:11

Stefan Glanz: 1:6, 3:6

Andreas Baumann: 6:2, 6:0

Benedikt Schulz: 1:6, 1:6

Jürgen Präger: 0:6, 2:6

Doppel:

Harald Maul/Stefan Glanz: 2:6, 6:4, 10:8

Andreas Baumann/Andreas Jäger: 6:4, 6:4

Benedikt Schulz/Christian Stegmaier: 3:6, 2:6